The Division 2 & E3 News

Dieses Thema im Forum "Gaming Diskussion" wurde erstellt von Adar, 12/6/18.

  1. Gaik

    Gaik Mitglied

    Registriert seit:
    23/5/18
    Beiträge:
    174
    Flugsims, ok den punkt gebe ich dir. Mir aber trotzdem egal ich gehe gleich in meinen Panzersimulator und später in meinen Alienkriegsimulator :D
     
  2. Adar

    Adar Mitglied

    Registriert seit:
    14/5/18
    Beiträge:
    166
  3. Dragnet

    Dragnet Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    856
    Das ist nur einer mit 27 Zuschauern gerade und der ist richtig schlecht. Oder verwechselst du das mit den Aufrufen?

    Böhmi hat den OMSI2 aber auch gespielt :pirate:

     
  4. Adar

    Adar Mitglied

    Registriert seit:
    14/5/18
    Beiträge:
    166
  5. Isaro

    Isaro Mitglied

    Registriert seit:
    19/5/18
    Beiträge:
    318
    Lirik ist schon ein relativ großer Streamer und wechselt tatsächlich gerne mal die Spiele :D
     
  6. Ozotora/Dwanex

    Ozotora/Dwanex Mitglied

    Registriert seit:
    29/5/18
    Beiträge:
    106
    Jop, einer meiner Lieblingsstreamer wenn ich auf Twitch bin :)

    Er spielt eigentlich alles, wobei es meist am lustigsten wird wenn er Dinge wie Tricky Towers usw spielt mit Shorty und Waffle.
     
  7. Dragnet

    Dragnet Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    856
    Gerade die Vorschau auf Lamestar gesehen. Also naja....quasi nen abgespecktes Fallout 4 "nur" ohne NPCs und dafür rennen da 24 Leute auf der Map rum mit denen man, sofern gewollt, bischen PvP machen kann? Mir erschließt sich der Sinn nicht. o_O

     
  8. Ozotora/Dwanex

    Ozotora/Dwanex Mitglied

    Registriert seit:
    29/5/18
    Beiträge:
    106
    Man springt halt 4-5 Jahre zu spät auf den Survivalgame Hype auf, nur da der Name groß ist wird es trotzdem gekauft von den meisten. Wenn genug Leute weiter spielen werden sie schon Möglichkeiten finden eine unendliche Melkmaschine daraus zu machen ;)
     
  9. Isaro

    Isaro Mitglied

    Registriert seit:
    19/5/18
    Beiträge:
    318
    Skyrim macht es ja vor. So viele Rereleases und immer noch Bugs aus dem ersten Release drin...
     
  10. RazurUr

    RazurUr Mitglied

    Registriert seit:
    4/9/18
    Beiträge:
    171
    Es könnte natürlich interessant sein, wenn man eine große Open World hat und der Sinn sich dahinter erschließt eine Gemeinschaft zu schließen um zb. aus einer kleinen Siedlung eine florierende Großstadt zu machen. Um dies zu ermöglichen muss man halt Schrott sammeln oder andere Siedlungen plündern bzw. ausrauben ;-).
     
  11. Gaik

    Gaik Mitglied

    Registriert seit:
    23/5/18
    Beiträge:
    174
    Ne Großstadt mit 24 Spielern?

    Immerhin 24 spieler PRO server .... wow ...
     
  12. Isaro

    Isaro Mitglied

    Registriert seit:
    19/5/18
    Beiträge:
    318
    Fallout 76 wird am Ende halt genau diese Probleme haben. Nur 24 Spieler pro Server in einer riesigen leeren Welt ohne etwas zu tun außer alles an Monstern abballern und die Nuklearraketen sichern. Keine Mods, keine Story, nichts.
     
  13. Ozotora/Dwanex

    Ozotora/Dwanex Mitglied

    Registriert seit:
    29/5/18
    Beiträge:
    106
    24 Spieler ist halt wirklich arg wenig.

    Klar, andere Spiele haben gezeigt das auf 100 Slot Servern quasi am Ende auch nur ~10 Spieler dominieren, aber bei 24!? Trifft man sich da überhaupt wenn die Welt so groß ist wie sie versprochen wurde. Das ganze Konzept ist irgendwie merkwürdig und ich weiß nach wie vor nicht was ich davon halten soll. Nachdem der Anfangshype weg ist, der automatisch aufkommen wird zum Release, bezweifel ich dass es viel Spaß machen wird mit 24 Spielern pro Server außer man schließt sich fast komplett zusammen und besiedelt halt einfach alles. Aber auch da gibt es andere Spiele mit 100 Slot Servern die Full PvE anbieten und dort wird gehandelt, abgekupfert, eine Community entsteht usw. In Conan Exiles war ich für Monate auf dem selben PvE Server und das nur dank der Community die entstanden ist. Es waren durchgehend 60-90 Spieler online und es war imposant zu sehen wie ganze Städte entstanden sind.
     
  14. Dragnet

    Dragnet Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    856
    Also richtiges MMO, könnte ich mir so eine Fallout-Welt ja sogar sehr gut vorstellen. Aber 24 Spieler? Was ist wenn man den Server wechselt? Dann raubt man da ein paar Siedlungen aus? Und man rennt dann da in 4er Gruppen rum?

    Denke mal die testen da einfach, ob sie sich den ganzen Kram mit aufwendiger Vertonung, Videosequenzen etc sparen können und dann nen hippes Multiplayer Game mit Microtransactions daraus bauen können. Was übrigens wohl nichtmal auf Steam verfügbar sein soll. Was schon sehr dämlich ist, aber sollen sie halt mal machen. ^^
     
  15. Isaro

    Isaro Mitglied

    Registriert seit:
    19/5/18
    Beiträge:
    318
    Arbeitskollege hat mir einen Betakey übergeben. Bin dann Mal gespannt.

    Gut aber das Zenimax im Bethesda Konto aber einfach Mal per Default durch Datenweitergabe bessere Werbung für einen aktiviert...
     
  16. Dragnet

    Dragnet Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    856
  17. Isaro

    Isaro Mitglied

    Registriert seit:
    19/5/18
    Beiträge:
    318
    Obsidian kündigt auf den Game Awards ein neues Retro Scifi Spiel an. Genauso kommt dann wohl ein Borderlands 3 Trailer. Bin gespannt!
     
  18. Gaik

    Gaik Mitglied

    Registriert seit:
    23/5/18
    Beiträge:
    174
    @Dragnet den Shitstorm wegen der Tasche nicht zu vergessen.
    [​IMG]
     
  19. Isaro

    Isaro Mitglied

    Registriert seit:
    19/5/18
    Beiträge:
    318
    Im Grunde wird endlich Bethesda enttarnt. Vorher hat man sich ja immer alles schön gemoddet. Da haben auch die drei Paid Mods Versuche nicht groß dran gerüttelt. Mit always online klappt das alles nicht mehr. Und dann die Sache mit der Tasche :D
    Todd Howard sollte sich von der nächsten E3 fern halten.
     
  20. Gloti

    Gloti Mitglied

    Registriert seit:
    25/5/18
    Beiträge:
    43
    Es gibt kaum etwas Schlimmeres, als der Versuch, einen realen Merchandise-Artikel, der nicht gut ankam, mit IG-Währung auszugleichen - dabei spielt auch die Höhe keine Rolle. Ob nun 500 oder 5000 Atoms. Denn die Spieler haben sich schließlich etwas Echtes gekauft, um etwas Echtes zu besitzen. Hätte Bethesda als Entschädigung einen einmaligen IG-Gegenstand verteilt, sähe die Sache schon anders aus - natürlich nur Dekokram. Gerade solche missglückten Werbeaktionen kann man mit etwas Geschick nutzen, um viel Sympathie bei den Fans zu erzeugen. Aber so war es einfach nur dumm.