Star Wars Battlefront

Dieses Thema im Forum "Gaming Diskussion" wurde erstellt von Nachtfalke, 7/10/15.

  1. Nachtfalke

    Nachtfalke KGB Mitglied

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    342
  2. Dragnet

    Dragnet Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    996
    System Specs - Empfohlen:
    Nvidia GeForce GTX 970 4GB :bored:
     
  3. Nachtfalke

    Nachtfalke KGB Mitglied

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    342
    Ich brauche nen neuen Rechner..... aber den Beta Client habe ich gerade mal gezogen.... morgen geht's los
     
  4. Dragnet

    Dragnet Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    996
    Ist halt Battlefield mit StarWars Texturen/Sounds drübergezogen. Finde ich arg lame ohne Singleplayer Kampagne, gerade bei StarWars bietet sich diese ja an. Aber damit hat DICE quasi 0 Erfahrungen bzw. es schon bei BF gnadenlos verkackt. Die scheinen wirklich 1:1 BF Code da am laufen haben nur mit weniger Features wie ich das bisher gelesen habe. Sieht zwar geil aus, aber eigentlich auch nur weil es StarWars ist. Spielerisch würde ich da nicht zuviel erwarten...
     
  5. Saxman

    Saxman KGB Mitglied

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    163
    meiner ist schon bei dhl :)
     
  6. GibSral

    GibSral KGB Mitglied

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    199
    Habs heute mal ein wenig gezockt.

    Folgende Punkte:
    1. grandiose Grafik
    2. taktischer Tiefgang von Mau Mau
    3. BattleFRONT verdient den namen nicht. Es gibt keine Front.. Irgendwie spielt sich alles ein bisschen wie Deathmatch. Die Hoth-Map vermittelt ein wenig Front aber da tauchen die Gegner auch von allen Seiten auf...
    4. Kein Klassensystem. Mankann durch erspielte Punkte sich Karten (kein Witz) freispielen, die man seiner Hand (auch kein Witz) hinzufügen kann. dadurch kann man einen Jetpack oder ein Sniper-Rifle (welches optisch wie auch funktional an den wilden Westen erinnert) bekommen, was man dann alle "setze Zahl ein" Sekunden benutzen kann
    5. Fahrzeuge: Fahrzeuge können durch ein "PowerUp" benutzt werden. Man findet irgendwo ein Leuchtenden Kreis mit Symbol, fährt mit seinem mario-Kart... Halt falsches Spiel... läuft hin und kann sich dann in ein Fahrzeug "beamen".
    6. Granaten und co. Granaten, Luftschläge, Stand-MGs, Bananen etc. können ebenfalls mittels genannter PowerUps erlangt werden
    7. Helden: Luke und seinen Vater (wer bis jetzt StarWars noch nicht gesehen hat ist selber schuld) kann man auch spielen. Der erfahrene Leser wird bereits vermuten, dass es sich ebenfalls um ein tolles PowerUp handelt, was irgendwo rumliegt. Besonders toll ist das übrigens wenn jemand im gegnerischen Team so ein Teil nach 10 Sekunden findet und dann erstmal alles niedermetzelt was ihm vor die Füße fällt...
    8. Geschütze: 3rd Person View
    9. Raumschiffe: 3rd Person View
    10. kompletter Arkadeshooter mit im Dauerfeuer rumspringenden Quake-Kiddies.
    11. Alles auf Konsole ausgelegt

    Das klingt jetzt alles sehr vernichtend. Trotzdem hat es durchaus eine Zeit lang Spass gemacht. Für 20 Euro würd ich es mir auch kaufen, aber für 60 wird das eher nichts. Allerdings sind nur 2 Spielmodi spielbar in der Beta.
    Mal abwarten wie die anderen Modi sind.
    Für nen reinen StarWars-Arkadeshooter ist mir das zu teuer (und das sage ich als Star-Wars-Fanboy). Dann spiele ich lieber Planetside...