Serien und Filme

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von GibSral, 25/3/18.

  1. Dragnet

    Dragnet Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    773
    Mal Topic-Titel editiert:

    Jemand schon in Joker gewesen? Lohnt? Kritiken sind ja ganz gut, aber wirkt irgendwie so, als wäre da der "Joker" nur als Kassenschlager vorgeschoben...bzw hätte auch irgendeine Pseudo "Typ wird ganz mies behandelt und wird zum Psychopathen" Story sein können.

    Preacher: Joah...war noch ganz okay das Ende. Nicht überwältigend, aber war mehr als sinnvoll das zum Abschluss zu bringen und nicht noch weiter in die Länge zu ziehen.
     
  2. Tulpen

    Tulpen Mitglied

    Registriert seit:
    19/5/18
    Beiträge:
    203
    Ich werde mir den Joker definitiv ansehen, wobei ich mittlerweile auch nicht mehr so heiß darauf bin.

    Ansonsten kommt wohl die Serie The Witcher im Dezember, gute Sache.

    Cyberpunk steht auch bald an, obwohl ich nicht weiß, ob das mein Lappi noch packt.

    Für Zerstreuung ist auf jeden Fall gesorgt.
     
  3. Isaro

    Isaro Mitglied

    Registriert seit:
    19/5/18
    Beiträge:
    223
    Gerade bemerkt, dass Brooklyn 99 und Archer weitere Staffeln auf Netflix erhalten haben. Direkt durchgesuchtet :D
     
  4. Saxman

    Saxman KGB Mitglied

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    125
    Doom Patrol. Erste Folge war schin lustig^^ gleich gehts weiter
     
  5. Nachtfalke

    Nachtfalke KGB Mitglied

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    274
    Auf Prime kommt Picard raus. Sieht gut aus bisher und hat nicht dieses typische Star Trek Klischeeflair
     
  6. Saxman

    Saxman KGB Mitglied

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    125
    das dauert aber noch was
     
  7. Gaik

    Gaik Mitglied

    Registriert seit:
    23/5/18
    Beiträge:
    126
    Joker für mich der FILM des Jahres, allerdings sollte den niemand sehen der psychisch labil ist. Unfuckingfassbar gut. Für mich ist der Film eine 9,5/10. Er ist nicht zu verlgiech mit den Dark Knight Joker, was mir aber klar war.
     
  8. Nachtfalke

    Nachtfalke KGB Mitglied

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    274
    Leider.....
     
  9. Tulpen

    Tulpen Mitglied

    Registriert seit:
    19/5/18
    Beiträge:
    203
    Letztens El Camino geschaut. Ja ganz nett, hatte auch bisschen den Breaking Bad Flair. War aber nichts Besonderes. Spannungsbogen war dann doch relativ flach und eigentlich haben nur die Breaking Bad Rückblenden die interessanten Parts geliefert.
     
  10. Gwiddik

    Gwiddik Mitglied

    Registriert seit:
    27/5/18
    Beiträge:
    33
    Mein Fazit zu Joker:

    Eine in sich absolut schlüssig und rund erzählte Origin-Story mit grandiose Kameraführung, grandiosem Einsatz der musikalischen Untermalung sowie einer grandiose Performance von J. Phoenix.

    In der Hinsicht absolut verdienter Anwärter auf einen Oscar.

    ABER:

    Es hat sich in keinster Weise wie eine Comicverfilmung angefühlt. Vielleicht auch, weil der Anteil an "Batman" zu klein war. Selbst Nolans Trilogie hatte hier noch "mehr" Comic-Feeling. Deshalb weiterhin.... #teamledger

    Was mich aber weitaus mehr gestört hat.... der Film und auch die Figur des Jokers bzw. das Leid der selbigen haben mich Null berührt. Weder im positiven als auch im negativen. Vielleicht auch getrieben durch den Hype im Vorfeld, bin ich in den Film gegangen, mit der Erwartung einer ähnlichen Erfahrung wie anno dazumal bei "Das Experiment" (M. Bleibtreu).

    Der Film und die Figur von M. Bleibtreu hatte mich damals so aufgesogen, dass ich nach der Rasur und Piss-Szene rausgehen musste und fast 20 Minuten gebraucht hab, bis ich meinen Puls wieder im Keller hatte. Sowas ist mir vorher und nachher nie wieder passiert.

    Ich war mit einer Person im Kino, die seit Jahren an Depressionen leidet (Volles Programm inkl. Aufenthalt in der Psychiatrie). Wir haben genau diesesn Punkt vorher lang und breit diskutiert, die Person wollte den Film aber unbedingt sehen. Nach dem Film waren wir der einhelligen Meinung, dass es nur Personen triggern würde, die auch durch weitaus harmlosere Filme o.ä. getriggert werden würden.

    In dieser Hinsicht hat mich der aktuelle Joker doch sehr überrascht und auch irgendwo enttäuscht. Bitte nicht falsch verstehen... das meine Begleitung einen Rückfall erleiden würde, wäre das letzte gewesen, was ich mir gewünscht hätte. Bei mir mehr emotionale Berührung durch den Film allerdings schon. War für uns beide eher so... "Joah... Opfer der Gesellschaft halt. Schade, weil im Grunde ist die arme Sau, ja schon ein netter Kerl. Und jetzt?"
     
    Zuletzt bearbeitet: 23/10/19
  11. Cartesii

    Cartesii Mitglied

    Registriert seit:
    19/5/18
    Beiträge:
    97
    Danke für den Tipp ! Ich kannte Booklyn 99 bisher nicht. Die Serie ist gut ^^
     
  12. Dragnet

    Dragnet Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    773
    Bedingte Empfehlung. Wird sicherlich vielen Leuten nicht zusagen, auch weil er streckenweise recht langatmig ist, aber ich mochte den Film: