Neuer PC

Dieses Thema im Forum "Hardware & Software" wurde erstellt von Leon, 11/11/14.

  1. Leon

    Leon KGB Mitglied

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    181
    Bin gerade dabei mir einen neuen PC zusammen zu stellen (Spiele, RAW Fotoentwicklung, Programmierung), und schwanke noch etwas bei den Komponenten ... vielleicht hat der ein oder andere von Euch dazu ja einen Tip/Kommentar:

    1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB, SATA 6Gb/s (ST1000DM003)
    1 x Samsung SSD 840 EVO 250GB, SATA 6Gb/s (MZ-7TE250BW)
    1 x Intel Core i7-4790K, 4x 4.00GHz, boxed (BX80646I74790K)
    1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 16GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP8G3D1609DS1S00)
    1 x MSI GTX 970 Gaming 4G, GeForce GTX 970, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort (V316-001R)
    1 x ASUS Z97-Pro Gamer (90MB0KZ0-M0EAY0)
    1 x LG Electronics GH24NSB0 schwarz, SATA, bulk (GH24NSB0.AUAA10B)
    1 x Noctua NH-D14
    1 x Fractal Design Define R4 Black Pearl, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R4-BL)
    1 x be quiet! Straight Power 10-CM 500W ATX 2.4 (E10-CM-500W/BN234)

    Dazu später noch einen:

    1 x Eizo Foris FS2434, 23.8" (FS2434-BK)

    Allerdings wart ich hier noch den Prat Test am 17.11. ab bezüglich der Farbtreue. Abgesehen davon wäre mir ein Monitor im 16:10 Format lieber, aber da liegt man bei Eizo dann fast gleich beim doppelten ...

    Was die CPU P/L technisch angeht müsste es zwar nicht unbedingt der i7 K sein, aber im Vergleich zum sonst so empfohlenen E3-1231 v3 sind es dann doch immerhin 400 MHz, auch ohne zu übertakten. Der normale 4790 läuft nur mit 3,6GHz.

    Das Asus Board hab ich wegen dem besseren Soundchip dem "gängigen" Gigabyte vorgezogen. Beim Netzteil bin ich mir noch unsicher, da ich sonst immer Enermax präferiert hab. Allerdings scheinen die beQuiet wohl inzwischen auch ganz ordentlich zu sein ... ?

    Ob der Kühler auf das MB passt muss ich noch abklären, aber eine WaKü für 120€ ist mir dann doch zu teuer.
     
  2. Dragnet

    Dragnet Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    996
    Eizo? Bei Eizo ist alles unter 1000,- Euro Billigware. ;)
    Ich kann nur immer wieder meinen TFT von Dell empfehlen. Glaube Gib hatte den sich auch gekauft. Super Bild, sehr stabiler Fuß und vor allem 16:10:

    Dell UltraSharp U2412M

    16:9 würde ich mir nicht antun, ich hatte einmal einen hier stehen, ist nach 1 Woche vom Tisch geflogen.

    Was ansonsten Hardware angeht bin ich nicht auf den aktuellen Stand, aber die MSI Karte da sieht sehr laut aus. Das würde ich auf jeden Fall vorher prüfen. Gibt nix nervigeres als ne laute Graka. Ich würde mir wohl wieder irgendeine aktuelle Gainward Phantom kaufen, da die dicke Kühlerplatten mit verbaut haben. Die Dinger sind schön leise.

    Den Noctua Kühler habe ich auch, ist sehr easy zu verbauen was nicht immer selbstverständlich bei den Dingern ist. Das musste ich schon sehr zu meinen Leid feststellen.
     
  3. flusch

    flusch KGB Mitglied

    Registriert seit:
    17/10/14
    Beiträge:
    2
    Von den Samsung SSD hab ich zwei im Rechner und beide laufen ohne Probleme und sind schnell.
    Nicht lieber doch ne dedizierte Soundkarte?
     
  4. Leon

    Leon KGB Mitglied

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    181
    Hab hier aktuell einen Dell U2311H, mit starkem Clouding im Schwarzbereich und einem Verlauf. Die Farbwiedergabe ist auch nicht der Knaller ... Hatte auf der Arbeit auch einen U2412M, den ich aber erst letzte Woche erst gegen zwei EV2455-BK getauscht habe, und bin ziemlich begeistert. :) Ist mir aber privat zu teuer. Laut Prat Vortest soll der FS2434 "Sehr gut" bekommen. Von daher hätte ich da weniger bedenken. Preislich ist der U2412M natürlich wesentlich attraktiver. Mal den ausführlichen Test abwarten.

    Hatte trotz Lüfter in den Tests die ich gefunden hab gut abgeschnitten, vor allem hat sie aber auch 4GB Speicher. Das haben nicht alle 970er. Ist aber ein guter Hinweis.

    Das letzte Mal als ich nach sowas geschaut hatte gab es 20€ Creative Soundblaster oder 500€ HighEnd Soundkarten. Dazwischen nichts. Von daher hatte ich da nicht mal dran gedacht das in Erwägung zu ziehen. Ist halt fraglich was man da im Vergleich zu den Onboard-Chipsätzen mehr an Qualität raus bekommt und ob dass dann in Relation lohnt. Guter Hinweis!

    Danke!
     
  5. Dragnet

    Dragnet Mitarbeiter Administrator

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    996
    Problem war seit Vista, dass Windows quasi keinerlei Hardwareunterstützung bei professionellen Soundkarten mehr angeboten hat. Das wurde alles per Software emuliert. Es gab auch keinerlei Hardwarebeschleuigung mehr dadurch, dass hat auch viele der Hardwarehersteller von Soundkarten in den Abgrund getrieben. Das soll angeblich mit Windows 8 wieder anders sein.

    Der Grund warum ich trotzdem eine eigene Soundkarte genommen habe, ist das die Kram OnBoard gerade beim Mikro oftmals Mist ist. Muss aber nicht bei jedem Board so sein, kann man ansonsten einfach mal testen und später nachrüsten. Ich würde aber dringend von einer Soundblaster abraten, die Treiber sind aus der Hölle und bei mir war die auch sehr anfällig auf Störgeräusche durch die Grafikkarte. Hab dann eine Asus Karte genommen und bin zufrieden damit. Dein Mikro klingt in TS beispielsweise immer nach Mist, kann aber auch am Headset liegen. :p
     
  6. shrotty

    shrotty KGB Mitglied

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    512
  7. Leon

    Leon KGB Mitglied

    Registriert seit:
    15/10/14
    Beiträge:
    181
    Da hab ich angefangen zu suchen. :)

    http://www.computerbase.de/2014-10/nvidia-geforce-gtx-970-test-roundup-vergleich/4/

    Scheint wohl eindeutig eine der besseren im Feld zu sein.